Dogge Essen

Ein sehr wichtiger Faktor ist die Ernährung. Die richtige Entwicklung und Gesundheit der Deutschen Dogge hängt davon ab.

Lebensmittel brüten Deutsche Dogge, ihre Ernährung sollte ausgewogen seinso erhält der Hund eine ausreichende Menge an Nährstoffen, nämlich Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralsalze. Die Grundlage der Ernährung eines Erwachsenen sollte daher gut gekochter Reis, gekochtes Fleisch und Gemüse sein.

Füttern Sie das Hundefleisch nicht. Erwachsener Hund, den Sie brauchen 700-800 g Fleisch, nicht mehr. Damals braucht eine stillende Hündin viel mehr von ihrer Quantität. Es ist wünschenswert, dass es zwei Mahlzeiten pro Tag gab: morgens und abends. Die Futtermenge wird durch Größe, Gewicht, Alter und physiologischen Zustand der Deutschen Dogge bestimmt.

Jetzt stellen spezialisierte Unternehmen vorgefertigte Hundefutter her, um großen Hunderassen einen kompletten Nährstoffkomplex zu bieten. (Lesen Sie den Artikel: Welches Hundefutter ist besser?) Einige dieser Produkte sind auf die besonderen Bedürfnisse von Welpen und erwachsenen deutschen Hunden abgestimmt und vermeiden so Ungleichgewichte in der Ernährung, die das Wachstum und die Gesundheit von Tieren beeinträchtigen können.

Im Alter von 2 bis 8 Monaten wird das Wachstum des Welpen einer Deutschen Dogge stark von äußeren Faktoren beeinflusst. Während dieser Zeit können Abweichungen in der Ausbildung von Gliedmaßen, Anzeichen einer Hüft- oder Ellbogen-Dysplasie, Nackensteifigkeit (Wobbler-Syndrom) auftreten. Eine große Menge an Forschungen, die an den Welpen der Deutschen Dogge durchgeführt wurden, bestimmte die enorme Rolle der Ernährung für ihr weiteres Wachstum.

Welpen-Diät

Wenn Sie zulassen, dass die Welpen der Deutschen Dogge reichlich fressen, wird festgestellt, dass ihr Wachstum im Gegensatz zu den Deutschen Doggen, die nach Empfehlungen gefüttert werden, schneller verläuft und dass das Endgewicht, wenn sie erwachsen werden, ebenfalls größer ist. In diesem Fall gibt es jedoch mehr Verletzungen der Knochenentwicklung. Die gleichen Nachteile zeigen sich, wenn die Welpen der Deutschen Dogge, obwohl sie rational fressen, übergewichtig sind, was ihren normalen Wachstumsprozess erheblich beeinträchtigt.

Bei der Ernährung muss der Welpe der Deutschen Dogge respektiert werden. Kalziumhaushalt: Kalziummangel ist mit spontanen Frakturen behaftet, während ein Kalziumüberschuss zu Störungen der Knochenbildung führen und Knochen- und Gelenkstörungen verursachen kann.

Damit sich ein Dogge-Welpe harmonisch entwickeln kann, ist es notwendig, den Verbrauch energieintensiver Lebensmittel zu überwachen und die Gewichtsveränderungen sorgfältig zu überwachen. Während des Wachstums des Welpen der Deutschen Dogge ist es unmöglich, dass er mehr als 150 bis 200 Gramm rekrutierte. pro Tag (entspricht einer täglichen durchschnittlichen Gewichtszunahme von 3-4 g / kg Erwachsenengewicht). Je mehr wir uns dem schnellen Wachstum hingeben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Welpe der Deutschen Dogge für mögliche osteoartikuläre Erkrankungen anfällig ist.

Die Verringerung der Verfügbarkeit von Fetten in Lebensmitteln ermöglicht es, die tägliche Ernährung nicht zu sehr einzuschränken und den Welpen und seinen Besitzer nicht zu sehr zu "stören". Wenn der Fettanteil in der Diät abnimmt, steigt der Proteingehalt im Futter automatisch an. In der Praxis wurde jedoch getestet, dass der Proteingehalt des Futters weder die Wachstumsrate des Welpen von Great Dane noch die Bildung seines Skeletts beeinflusst. Es ist auch notwendig, die Zugabe von Kalziumzusätzen zu verweigern, wenn die Diät mindestens 1,4% Kalzium enthält.

Загрузка...

Video ansehen: Deutsche Dogge beim Grass essen (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;