Wie behandelt man Allergien in Dackeln?

Dackel bezieht sich auf allergische Hunderassen. Besitzer von Dachshunden müssen sich oft fragen, wofür ihr Tier allergisch ist. Das Problem dieser Krankheit liegt in den Schwierigkeiten, die mit der Identifizierung eines Allergens verbunden sind.

Wenn Sie die Komponente gefunden haben, auf die Ihr Hund allergisch reagiert, sollten Sie bedenken, dass das Problem fast gelöst wurde. Es bleibt nur, um es aus dem Leben des Dackels zu entfernen, und dieses Problem wird Sie nicht mehr stören. Die Suche nach diesem Allergen kann jedoch sehr lange dauern. Tierärzte folgen oft dem Weg des geringsten Widerstands: Es wird empfohlen, auf hypoallergene Trockenfutter umzusteigen, um alle möglichen Nahrungsmittel auszuschließen, die möglicherweise allergisch sind.

Die Schwierigkeit besteht darin, dass Allergien nicht nur durch Lebensmittel verursacht werden können, sondern auch durch andere Faktoren. Was kann allergisch gegen Dackel sein:

  • zum Essen;
  • auf natürliche Faktoren;
  • auf chemische Faktoren;
  • auf Flöhen.

Die Ursachen von Allergien bei Dackeln

Nahrungsmittelallergien treten bei einer oder mehreren Arten von Lebensmitteln auf. Die häufigste Allergie bei Steuern betrifft folgende Produkte:

  1. Schweinefleisch und Hühneröl
  2. Fett
  3. rotes Gemüse wie Karotten
  4. Süßigkeiten
  5. Milchprodukte,
  6. Trockenfutter.

Zu den natürlichen Faktoren zählt alles, was ein Hund auf der Straße antreffen kann. Dies ist Pollen von Pflanzen, Wasser aus einem Waldteich, Land, in dem der Hund seine Nase kratzte. Die Gefahr von allergischen Dackeln lauert zu Hause. Einige können allergisch gegen Hausstaub oder andere Tiere sein, die bei ihr in der Wohnung gehalten werden.

Es gibt sogar Fälle von Allergien gegen vulkanischen Sand, in denen heimische Chinchillas baden. Chemische Faktoren umfassen Allergene in Form von Shampoos und anderen Wasch- und Reinigungsmitteln chemischen Ursprungs. Wenn Ihr Hund zum Beispiel Kleidung trägt, ist er möglicherweise allergisch gegen das Pulver, mit dem Sie Ihre Kostüme waschen.

In einer separaten Kategorie sollte gegen Flöhe allergisch gemacht werden. Es stellt sich heraus, dass diese ewigen Begleiter von Hunden nicht nur das Blut armer Tiere trinken, sondern einige von ihnen verursachen eine starke allergische Reaktion, die mit einem Bienenstich für Menschen verglichen werden kann, die empfindlich auf ihr Gift reagieren. Flohspeichel enthält ein spezifisches Allergen, das zu starkem Juckreiz und Haarausfall führt. In schweren Fällen, in denen der Hund sehr empfindlich auf das Allergen reagiert, ist eine medizinische Behandlung erforderlich.

Allergiesymptome im Dackel

Äußerlich scheinen die Symptome aller dieser Allergietypen fast gleich zu sein, so dass es unmöglich ist, anhand der Symptome genau zu bestimmen, auf welche Reaktion die Reaktion auftrat. Die häufigsten Allergiesymptome bei Dachshunden sind:

  • Rötung der Innenseite der Ohren;
  • nackte Haut an den Pfoten, im Gesicht, am Schwanz, am Bauch, die schuppig und juckend sind;
  • übermäßige Häutung;
  • Blasen zwischen Krallen und Pads;
  • eitriger Ausfluss von Augen und Ohren.

Dies sind häufige Symptome, die von jedem Hund verändert werden können. In einigen Fällen sind Juckreiz und Haarausfall nicht sehr ausgeprägt, sie leiden jedoch unter starkem Ausfluss von Augen und Ohren.

Andere erscheinen im ganzen Körper gekämmte Bereiche. All diese Symptome können aber auch Anzeichen für andere Erkrankungen sein, zum Beispiel die Augen eitern aufgrund von Konjunktivitis, die betroffenen Hautpartien erscheinen aufgrund einer mikroskopisch kleinen Hundezeckung und einer Signaldemadekose.

Diagnose und Behandlung

Der einfachste und schnellste Weg, eine genaue Diagnose zu stellen, besteht darin, Allergietests zu bestehen. Sie müssen auch Kratzer von Bürstenpunkten nehmen, die das Vorhandensein oder Fehlen von Pilzen und Zecken zeigen. All dies hilft, unangenehme Situationen zu beseitigen, wenn ein Hund, der an einer Demodekose leidet, auf Diät gesetzt wird und der Meinung ist, dass er gegen bestimmte Produkte allergisch ist, und allergische Reaktionen im Gegenteil von Zecken befallen werden.

Beginnen Sie nach der Diagnose mit der Behandlung. Wenn es sich um eine Nahrungsmittelallergie handelt, ist eine spezielle Diät erforderlich, die für jeden Hund individuell ausgewählt wird. In jedem Fall sollte das Menü die Mindestanzahl an Komponenten enthalten. Wenn Sie gegen Flöhe allergisch sind, wird eine Anti-Floh-Behandlung durchgeführt und gegebenenfalls eine zusätzliche Behandlung, z. B. Suprastin, verordnet.

In allen anderen Fällen erfolgt die Behandlung nach einem einfachen Prinzip: Das Allergen wird ausgeschieden und die betroffenen Bereiche werden wiederhergestellt. Die Haut wird mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt, Medikamente, die Juckreiz und Irritationen lindern, werden verschrieben. Allergien sind oft saisonal bedingt und gelegentlich fällt der Hund zurück.

Es kommt auch vor, dass der Körper aufgrund von Vererbung zu Allergien neigt: Es ist nur notwendig, ein Allergen zu beseitigen und die Wirkung der Allergie zu heilen, da sich nach einiger Zeit alles wiederholt, jedoch mit einem anderen Allergen. Sie können Ihre Augen nicht vor Allergien verschließen und denken, dass sie von selbst vorübergehen wird. Es ist notwendig, das Allergen aus dem Leben eines Dackels zu finden und zu entfernen, damit er Sie mit seinem gesunden und schönen Aussehen und seiner fröhlichen Stimmung lange Zeit erfreut.

Загрузка...

Video ansehen: ALLERGIE UND ASTHMA HEILEN. BESCHWERDEFREI NACH 26 JAHREN. by CozyHouse (Oktober 2019).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;