Chihuahua-Standard

Gemäß den Standards sollten Chihuahuas von 900 Gramm bis 3,5 Kilogramm in der Größe und im Gewicht klein sein. Der Kopf eines Chihuahua sollte keine gewöhnlichen Eigenschaften haben.

Es sollte rund sein, wie ein Apfel mit dünnen Wangen und einer klar definierten Stirn. Eine schwarze Nasenspitze ist wünschenswert. Mit einem leichten Mantel kann es aber auch leichter sein. Die Nasenbasis ist eher kurz und zum Ende hin etwas erhöht. Gemäß den Standards sollten Chihuahuas von 900 Gramm bis 3,5 Kilogramm in der Größe und im Gewicht klein sein.

Der Kopf eines Chihuahua sollte keine gewöhnlichen Eigenschaften haben. Es sollte rund sein, wie ein Apfel mit dünnen Wangen und einer klar definierten Stirn. Eine schwarze Nasenspitze ist wünschenswert. Mit einem leichten Mantel kann es aber auch leichter sein. Die Nasenbasis ist eher kurz und zum Ende hin etwas erhöht. Ein Scherengebiss gilt als ideal, andere Gebisse sind jedoch akzeptabel.

Die Augen sind glänzend und gewölbt, aber nicht zu viel.

Die Ohren sind groß und sehr weit auseinander, die Ohrmuschel ist dünn und flexibel. Der Körper ist kompakt, nicht groß, länglich und von zylindrischer Form. Er ähnelt leicht dem Körper des italienischen Windhundes, was die schnellen und anmutigen Bewegungen des Hundes erklärt.

Der Schwanz ist mittellang, nach hinten gewölbt und leicht an der Seite. Glieder von mittlerer Länge und unkompliziert. Etwas kurze und gebogene Beine sind akzeptabel.

Metacarpus dünne, muskulöse Oberschenkel, Knöchel deutlich voneinander getrennt. Von hinten gesehen stehen die Beine senkrecht.

Der Fuß ist klein, die Finger sind weit auseinander, die Ferse ist rund. Die Krallen sind fleischig. Die Krallen sind dick, lang und gekrümmt.

Je nach Art der Wolle gibt es zwei Arten von Rassen: Kurz- und Langhaar.

Im ersten Fall sind die Haare kurz, dicht, glänzend und eng am Körper anliegend. Im zweiten Fall ist das Haar gewellt mit einer dicken Unterwolle mit Fransen an den Ohren, an den Seiten und am Schwanz. Vorzugsweise eine ausgeprägte Mähne. Alle Farben und beliebige Farbkombinationen sind erlaubt. Langhaarige Hunde haben möglicherweise weniger aufrechte Ohren als kurzhaarige. Aber sie sollten nicht hinterherhinken.

Wie viele Chihuahuas essen?

Es ist klar, dass ein bisschen. Ein Cookie kann 6 Hunde verwöhnen. Aber im Ernst, mit einer kleinen Menge an Essen sollte von guter Qualität sein. Speziell für Welpen. (Über Welpenfütterung, lesen Sie mehr in den Artikeln: Welpenfütterung, Welpenfutter)

Nicht jedes trockene Hundefutter ist gleichermaßen vorteilhaft. Chihuahuas müssen das beste Nassfutter geben. Wenn Sie lieber zu Hause kochen möchten, verwenden Sie weißes Geflügelfleisch, fein gehackt und mit etwas Wasser bestreut.

Angesichts der Größe der Chihuahua sollte sogar das Fleisch aus dem Glas vor den Mahlzeiten gründlich geknetet werden. Lassen Sie die Hunde klein sein, aber ihr Appetit ist wirklich grausam. Für Erwachsene eignen sich Chihuahuas als Trockenfutter. Natürlich höchste Qualität. Die Hauptsache ist, die richtige Portion für diesen Mini-Hund auszuwählen.

Загрузка...

Video ansehen: Chihuahua Facts (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;