Was ist, wenn der Welpe schlecht isst?

Viele fürsorgliche Besitzer haben Angst, wenn der Welpe nicht gut frisst. Jemand rennt sofort zum Arzt, jemand versucht, ein Stück leckeres in eine Hundeschüssel zu legen.

Bevor Sie solche Maßnahmen ergreifen, sollten Sie jedoch versuchen, die Gründe für den schlechten Appetit des Hundes selbstständig zu verstehen. Dazu müssen Sie den Welpen genau betrachten und sich die neuesten Ereignisse merken.

Der Welpe frisst nicht, sieht aber gesund aus. Warum passiert das?

Sie haben bemerkt, dass in letzter Zeit der Appetit des Welpen nachgelassen hat, obwohl er immer noch fröhlich ist, fröhlich spielt und gerne spazieren geht. Es lohnt sich zu bedenken, dass Sie ungewöhnliche Lebensmittel in Ihre Ernährung aufgenommen haben und dies zu abrupt gemacht haben. Oder der Winter ist gekommen und Sie und Ihr Hund sind auf der Straße weniger geworden, weniger spielen.

Aufgrund einer Abnahme der körperlichen Aktivität nahm auch ihr Appetit ab. Es kommt auch vor, dass der Welpe einfach keinen klaren Fütterungsplan entwickelt hat und er gerade nicht essen möchte. Dann können Sie einfach eine Mahlzeit auslassen, damit Ihr Baby hungrig genug ist.

Sie können auch andere Tricks verwenden, um seinen Appetit zu steigern.

Was ist zu tun und wie kann man den Appetit eines Welpen steigern?

Sie sollten niemals einen Hund zum Essen überreden. Wenn Futter angeboten wird, aber der Welpe daran schnuppert und es verlassen hat, sollten Sie 10 Minuten warten und die Schale genau bis zur nächsten Fütterung entnehmen. Nur beim nächsten Mal müssen Sie dasselbe Futter anbieten und nichts besonders Leckeres. Andernfalls verhungert der Hund absichtlich und wartet auf ein bevorzugteres Menü.

Wenn der Welpe ständig unterernährt ist, sollten Sie ihm genau so viel anbieten, wie er essen kann. Schütten Sie nicht den ganzen Tag eine volle Schüssel. Wenn ein Hund immer etwas zu essen hat, ist sein Appetit nicht vorhersehbar. Es ist besser, sich strikt an den Fütterungsplan zu halten, in dem der Appetit des Hundes im Laufe der Zeit nur in der vorgegebenen Zeit auftritt.

Sie sollten auch die Aktivität des Hundes überwachen, es sollte ausreichen, um zu gehen und zu spielen, um einen guten Appetit zu haben. Der Welpe sieht schmerzhaft aus. Noch beunruhigender ist die Situation, wenn die Ursache für Appetitlosigkeit die Krankheit ist. In diesem Fall macht es keinen Spaß zu spielen.

Der Welpe sieht träge aus, sein Fell ist zerknittert und verblaßt. Er kann häufig trinken, seine Körpertemperatur ist erhöht und es kann zu Erbrechen kommen. Die Gründe für diesen Zustand können sehr groß sein. Zum Beispiel Darmverschluss oder Funktionsstörung anderer innerer Organe, Lebensmittelvergiftung, Virus- oder Infektionskrankheit.

Das Baby könnte auch einen Fremdkörper verschlucken. In jedem Fall können Selbstmedikation und Verspätung gefährlich sein und es ist notwendig, so bald wie möglich einen Tierarzt zu Rate zu ziehen.

Загрузка...

Video ansehen: Hilfe, mein Hund frisst alles, was er findet! (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;