Was und wie kann ich den Pommersche Spitz füttern?

Pommersche Spitz ist ein kleiner Hund, der oft Probleme mit der vollständigen Verdauung von Nahrung hat. Daher ist es nicht immer eine einfache Frage, sie zu füttern.

Was den pommerschen Spitz füttern und was ihm nicht geben? Lesen Sie mehr in diesem Artikel.

Pomeranian Welpenfütterung

Nachdem er einen Welpen von einem Züchter genommen hat, ist es besser, ihm das gleiche Futter zu geben, das er von Geburt an erhalten hat. Übertragen Sie nach und nach auf jedes andere Futtermittel. Um einen Welpen bis zu 3 Monate zu füttern, benötigen Sie 4-5 mal am Tag in sehr kleinen Portionen. Im Alter von sechs Monaten wird das Baby dreimal am Tag gefüttert und ab 7 Monaten auf zwei Mahlzeiten übertragen.

Das Volumen der Portionen nimmt gleichzeitig allmählich zu. Zunächst kommen viele Milchprodukte in den Speiseplan des Welpen: Getreide wird in Milch gekocht, Quark und Kefir gegeben. Wenn sie reifen, geben Milchprodukte jedoch immer weniger und entfernen sie allmählich von der Speisekarte.

Ein Welpe kann zum Kauen von weichen Knochen und Knorpel (Rind oder Lamm) gegeben werden. Dadurch wird nicht nur der Kauapparat entwickelt, es hilft auch, Milchzähne rechtzeitig loszuwerden, sondern der Welpe erhält zusätzliche Mineralien. Brei wird am besten aus Buchweizen, Reis und Haferflocken zubereitet. Fisch muss ohne Knochen gegeben werden.

Gemüsesalate mit einem Löffel Sauerrahm oder Pflanzenöl sind für Welpen hilfreich. Sie können auch gekochtes Gemüse geben.

Pomeranian Spitz Naturprodukte: Ungefähre Ernährung

Trotz seiner Größe ist Pomeranian auch ein Raubtier, und daher sollte seine Ernährung die Hälfte von tierischen Produkten sein. Der Tagessatz für Fleischprodukte wird aus der Abrechnung von 25 Gramm pro 1 kg Hundegewicht berechnet. Am besten, wenn es Rind, Kalb oder Huhn ist.

Dafür werden Getreide und Gemüse benötigt. Brei aus Buchweizen- und Reisgetreide gekocht. Herkules sind manchmal nützlich. Eine Vielzahl von Gemüse kann roh (Salate mit Butter oder Sauerrahm) und in Form von Eintöpfen gekocht werden. In keinem Fall darf der Spitz Knochen geben, sowohl Vögel als auch andere Tiere.

Pomeranian Spitz mit Trockenfutter füttern

Die Entscheidung für ein so kleines und launisches Trockenfutter für Hündchen sollte sich nach mehreren Grundsätzen richten.

  1. Zunächst sollte es sich um ein Qualitätsfutter handeln, das nicht unter der Premiumklasse eines gut empfohlenen Herstellers liegt.
  2. Zweitens sollte das Futter für Hunde kleiner Rassen spezialisiert sein und dem Alter des Haustieres entsprechen.

Wenn das Tier gesundheitliche Probleme hat, ist es besser, ein spezielles medizinisches oder prophylaktisches Futter zu wählen. Bei einer Nahrungsmittelallergie bei Hunden ist es daher besser, hypoallergene Nahrung zu bevorzugen.

Ein solches Futtermittel sollte von einem Tierarzt beraten werden. Sowohl Welpen als auch erwachsene Hunde von Zwergrassen sollten keine biologischen Nahrungsergänzungen, Mineralstoff- und Vitaminpräparate erhalten, insbesondere ohne Rücksprache mit einem Tierarzt.

Wenn das Trockenfutter richtig gewählt wird, sind im Allgemeinen keine Fütterungen erforderlich, da die Qualität des Produkts ausgewogen ist. Bei der Fütterung von Trockenfutter ist es für den Hund sehr wichtig, Zugang zu sauberem Wasser zu haben.

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;