Wie kann man Tränen und Verstauchungen bei Hunden behandeln?

Bänder werden als Faserstränge bezeichnet, die die angrenzenden Teile der Gelenke verbinden. Ihre Struktur ist elastisch und daher ist die Verstauchung bei Hunden oder Bruch die häufigste Verletzung.

Strecken ist das Brechen der Bündelfasern. Der Schweregrad hängt davon ab, wie viele Fasern beschädigt sind. Wenn nicht viele Fasern gebrochen sind, wird das Dehnen als unbedeutend angesehen, da die Funktion des Gelenks nicht beeinträchtigt wird und es praktisch keine Schwellung und Blutung gibt.

In der Tat gibt es nur Schmerzen. Bei starker Dehnung wird ein ausgedehnter Faserbruch von Schwellungen, Blutungen, eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit und starken Schmerzen begleitet.

Arten von gerissenen Bändern bei Hunden: Symptome, Diagnose, Ursachen

Für das Leben des Hundes sind die Bänder des Rückenmarks am wichtigsten. Sie treten bei einer schweren Verletzung mit Frakturen und Wirbelluxationen auf und können zu Wasserlassen, Paralyse und Paralyse führen.

Es ist möglich, diese Verletzung anhand von Röntgenstrahlen, neurologischen Untersuchungen usw. zu diagnostizieren, und die Behandlung kann hauptsächlich in Form von Operationen erfolgen. Bei einigen Hunderassen (Chihuahua, Toy Terriers, Yorkies) führt eine anomale Entwicklung des ersten und des zweiten Halswirbels zu einem spontanen Bruch der Bänder. In diesem Fall trägt der Hund ein Korsett und es werden Kortikosteroide verschrieben.

Ein chirurgischer Eingriff ist nur bei fehlender konservativer Behandlung indiziert. Bei Hunden ist die häufigste Erkrankung des Kniegelenks der Bruch des vorderen Kreuzbandes (ACL), der zur Entstehung einer Arthrose führt.

Dieses Band kann infolge von Verletzungen oder regelmäßigen Verletzungen, degenerativen Veränderungen und entzündlichen Erkrankungen des Gelenks brechen. Die Krankheit äußert sich dadurch, dass der Hund zu hinken beginnt. Häufig hält der Hund seine Pfote an Gewicht und beugt das Kniegelenk leicht vor.

Kleine Tiere (bis zu 15 kg) werden ohne Operation behandelt, und mittlere und große sollten sofort operiert werden. Brüche und Verstauchungen anderer Bänder (Handwurzel, Schulter, Ellbogen, Hüfte, Sprunggelenk usw.) sind meistens mit Verletzungen der Gelenke verbunden. Bei einem Bruch dieser Bänder wird das Gelenk einfach für 3-4 Wochen fixiert.

Erste Hilfe und Behandlung für Verstauchungen und Verstauchungen

Wenn der Hund plötzlich schlapp wird, insbesondere nach dem Springen oder Stürzen, müssen Sie 20 Minuten lang etwas Kaltes auf die beschädigte Stelle legen und dann einen engen Verband oder einen elastischen Verband anlegen. Bei solchen Verletzungen ist es nicht möglich, Schmerzmittel für Hunde zu verwenden, da das Tier ohne Schmerzen zu laufen beginnt und das geschädigte Gelenk dadurch noch mehr verletzt wird.

Nachdem Sie trotz des Wohlergehens des Hundes Erste Hilfe geleistet haben, müssen Sie sich so schnell wie möglich an den Tierarzt wenden, um eine genaue Diagnose und Entscheidung über die weitere Behandlung zu erhalten. Bei einer frühen Behandlung dieser Erkrankungen tritt in 90 Prozent der Fälle eine vollständige Erholung auf. Je mehr Zeit vergeht, desto weniger vorhersehbar ist das Ergebnis.

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;