Wie richtig und als anthelmintic Hund?

Würmer können die Entwicklung einer Vielzahl von, einschließlich tödlicher Erkrankungen des Hundes verursachen. Die Infektion mit Würmern wird als Helminthiasis bezeichnet. Es ist sehr verbreitet und gleichzeitig gefährlich.

Würmer können absolut alle Organe des Tieres betreffen. Weil der Hund regelmäßig von Parasiten behandelt werden sollte, um eine Helminthiasis zu verhindern.

Wie oft und wann brauchen Sie Anthelmintic Dog?

Häufig finden Sie Hinweise, dass die Entfernung der Würmer alle drei Monate erfolgen soll. Viele Tierärzte stimmen dieser Meinung zu, aber es gibt noch andere Dinge: Nach seiner Meinung wird empfohlen, Hunde viel seltener zu entwurmen. Es basiert auf der Tatsache, dass Anthelminthika Substanzen enthalten, die bei häufiger Einnahme einem Tier schaden können.

Trotzdem ist jedes Anthelminthikum ein Gift, das nicht nur die Parasiten abtötet, sondern auch die Leber und die Nieren trifft. Das Vorhandensein einer bestimmten Anzahl von Würmern im Körper eines Tieres ist ein völlig natürliches Phänomen.

Wenn sich der Hund gleichzeitig wohl fühlt und nicht an den Symptomen der Helminthiasis leidet, sollte die Parasitenrasse viel seltener durchgeführt werden - etwa alle sechs Monate. Beide Meinungen haben ein Existenzrecht, denn viel hängt von der Ernährung des Hundes ab. Wenn das Tier mit Trockenfutter gefüttert wird und genau überwacht wird, damit es nichts vom Boden isst, reicht es aus, es alle sechs Monate zu entwurmen.

Wenn sie rohes Fleisch und Innereien isst, sollte die Verhinderung der Würmer von Hunden häufiger sein. Seien Sie sicher, anthelmintic Hund vor:

  • dickflüssig,
  • Impfung
  • der Auftritt im Haus eines Welpen oder Kindes

Wie zu Anthelminthic Hund?

Sie können anthelmintic Hund mit einem Alter von drei Wochen anfangen. Wählen Sie dazu Medikamente mit der Aufschrift "Für Welpen". Angelmintik für Erwachsene, konzipiert für Hunde ab zwei Monaten. Die besten Medikamente sind momentan Drontal und Kanikantel.

Die Dosis hängt vom Gewicht des Hundes ab. In der Regel ist die Tablette für 10 kg Tiergewicht ausgelegt, daher ist es für die kleinsten Rassen günstiger, Suspensionen mit einer Rate von 1 ml pro 1 kg Gewicht zu verwenden. Drei für die Vorentfernung und eine Woche danach sollte der Hund Medikamente geben, die die Leberfunktion unterstützen.

Am Tag des Verfahrens und für die nächsten fünf Tage sollten Sorbentien verabreicht werden, beispielsweise Enteros-Gel. Dies minimiert den Schaden nicht nur durch das giftige Medikament, sondern auch durch die betroffenen Würmer, die sich im Magen des Hundes ansammeln.

Kontraindikationen für Gummierung

Es ist nicht immer möglich, einen Hund zu tauen. Beispielsweise kann dieses Verfahren für den Körper eines kranken Tieres ziemlich schwierig sein. Eine Kontraindikation für die Entwurmung ist auch eine Schwangerschaft, da das Medikament die Welpen schädigen kann.

Daher ist es besser, diese Prozedur vor der geplanten Schwangerschaft des Hundes durchzuführen. Wenn es jedoch dringend notwendig ist, einen schwangeren Hund zu degelmentieren, sollte er in der Endphase mit „weichen“ Präparaten durchgeführt werden.

Загрузка...

Video ansehen: How to measure ivermectin horse paste doses: simple! (Dezember 2021).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;