Englischer Setzer Gesundheit, Krankheiten

Zu erhalten Gesundheitssetzer In einwandfreiem Zustand ist eine richtig formulierte Diät wichtig. Zuerst müssen Sie die richtigen Produkte finden.

Aus der Nahrung erhält ein Hund alle essentiellen Nährstoffe, die sein Körper benötigt. Eine ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel für die harmonische Entwicklung der Tierformen. Sie bereitet sie auf ein aktives Erwachsenenleben vor und erhöht ihre Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen und Krankheiten.

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, muss der Freund die benötigte Menge an Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen und Mineralsalzen erhalten. Selbst gemachtes Essen führt, selbst wenn es mit äußerster Sorgfalt gegeben wird, häufig zu Ungleichgewichten und erfordert zudem eine lange Zubereitungszeit. In den letzten Jahren gab es eine zunehmende Verbreitung von Hundefutter, das bereits verzehrfertig ist.

Die seriösesten Unternehmen haben nach langen und gewissenhaften Forschungen gelernt, wie sie Nahrungsmittel herstellen können, die für den einen oder anderen spezifischen physiologischen Zustand des Hundes am besten geeignet sind. Wie zum Beispiel die Wachstumsphase oder Momente der größten körperlichen Aktivität. Bei der Auswahl von Lebensmitteln sollten Sie mit äußerster Vorsicht vorgehen und die Produkte derjenigen Firmen bevorzugen, die spezielle Forschung im Bereich Hundefutter betreiben.

Dies bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter eine ausgewogene Ernährung, die reich an Vitaminen und Mineralsalzen ist und die notwendige Menge an Nährstoffen liefert. Dies ist eine sehr praktische Wahl, da Sie immer ein verzehrfertiges Produkt zur Hand haben und keine Zeit mit dem Kochen verschwenden müssen, zumal die Preise für Fertigfutter sehr günstig sind.

Wie bereits betont, bietet die richtige Ernährung dem Hund einen zuverlässigen Schutz gegen verschiedene Krankheiten. Es ist jedoch nicht in der Lage, es vor Parasiten zu schützen, für die Hunde ein bevorzugtes Ziel sind. Diese ungebetenen Gäste, die zwischen den Haaren der Haut und unter der Haut pflanzen und brüten, machen den Hund unruhig und jucken. Diese kleinen niedlichen Tiere verursachen ihr zusätzliche Unannehmlichkeiten wie die Störung normaler Kontakte zwischen einem Hund und einer Person, die nebeneinander und miteinander lebt.

Die häufigsten äußeren Parasiten lassen sich in zwei Kategorien einteilen: diejenigen, die sich an der Oberfläche ansiedeln, wie Läuse, Zecken und Flöhe, und solche, die tiefer eindringen - hauptsächlich Sarkosporidien, Demohydizide. Diese Unannehmlichkeiten können leicht beseitigt werden, indem angemessene Hygienevorschriften eingehalten werden und Produkte verwendet werden, die von der Veterinärindustrie hergestellt werden und bei ordnungsgemäßem Einsatz jeden Eindringling zerstören können. Bisher haben wir über äußere Parasiten gesprochen, aber es gibt auch innere, die als Würmer bezeichnet werden und die Gesundheit des Tieres ernsthaft schädigen können. Welpen werden direkt von der Mutter im Mutterleib oder durch Geburt nach Geburt mit Würmern infiziert.

Um gravierende Fehler zu vermeiden, sollten Sie die Welpen regelmäßig dem Tierarzt zeigen. Es ist zu beachten, dass vor Impfungen Maßnahmen gegen Würmer getroffen werden müssen. Jeder Welpe im Alter von 2 Monaten sollte mit einem Dreifachimpfstoff gegen Drüsen, Leptospirose und Hepatitis geimpft werden.

Eine andere schwere Erkrankung des Engländers, die durch Impfung verhindert werden kann, ist die Parvovirose, die oft tödlich verläuft. Es muss daran erinnert werden, dass keiner von uns den Tierarzt vollständig ersetzen kann.

Загрузка...

Video ansehen: Aufgespürt: Schnäppchen finden leicht gemacht (Kann 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;