Die Geschichte der Entstehung des Rottweiler

Die Entstehungsgeschichte des Rottweiler reicht zurück bis zu den riesigen alten asiatischen Hunden. Tibetaner Mastin galt lange Zeit als einziger Vorfahr aller großen Wachhunde.

Jüngste Studien haben diese Tatsache in Frage gestellt, obwohl dies alles nur wissenschaftliche Bedeutung hat. Mit Zuversicht können wir nur sagen, dass Wachhunde aller Wahrscheinlichkeit nach zusammen mit Phöniziern in Europa aufgetaucht sind und sich mit lokalen Rassen gekreuzt haben, wodurch neue Arten entstanden sind.

Von besonderem Interesse sind die deutsch-schweizerischen Kontakte. In der Schweiz, im Kanton "OPIG", tauchte eine Familie schwarzer Hunde wie Kohle auf, die sich später im Süden im Altelbuch und im Berner Raum ausdehnte.

Von diesen Hunden stammen die Schweizer Volopas. Im Norden siedelte sich eine Vielzahl dieser Hunde in Ardovia und in der Nähe von Schaufhausen an. Dann durchquerte sie die deutsche Region Würtenberg, wo sie möglicherweise mit einheimischen Schäferhundarten sowie holländischen und englischen Jagdrassen gekreuzt wurde.

So kamen die Hunde in die Stadt Rot Weil, wo ihr Name geboren wurde. Bis zum Ende des Mittelalters war Mouth Weil ein wichtiges Handelszentrum für Vieh. So waren die Metzger die ersten, die diese Hunde, die zunächst "Metzgerhund" genannt wurden, züchten und verwenden. Im Jahr 1901 wurde die erste systematische Beschreibung der Hunderasse von Rottweiler erstellt.

Und im Januar 1907 wurde der erste deutsche Rottweiler-Club gegründet - DRK. Einige Monate später hatte er einen Konkurrenten namens IRK - den internationalen Rottweiler-Club. Zwischen diesen beiden Clubs begann eine langjährige Kontroverse darüber, was für Schönheit oder Funktionalität wichtiger ist.

Der deutsche Club schenkte der Natur der Tiere besondere Aufmerksamkeit, während der internationale Club hauptsächlich im Außenbereich tätig war. Eine einzige Fachgesellschaft wurde erst 1921 gegründet. ADRK ist ein universeller deutscher Rottweiler-Club.

Der Vorfahr der Rottweiler-Rasse kann als ein Hund namens Lord von Der Tekka betrachtet werden, dessen Kopf bereits einen beeindruckenden Querdurchmesser hatte. Der Lord war der Sohn des 1913. Weltmeisters Lord Rem Von Schiferstadt, der einen neuen Schritt zur Spitze der Rasse markierte. Seine Höhe bis zum Hals betrug 72 cm.

Загрузка...

Video ansehen: Rottweiler: Informationen zur Rasse (Juni 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;