Älterer Hund

Sie bellt nicht am Morgen,Sie ist ein älterer Hund. (A. Barto)

Diese Zeilen stammen aus einem berühmten Kindergedicht. Sie sind wie mein Artikel dem alten Tier gewidmet. Wie kann man das Leben einer Haustierfamilie verlängern? Wie löse ich Probleme? Alle Informationen zur ordnungsgemäßen Wartung und Pflege eines Langzeithaustiers finden Sie in diesem Artikel.

Alle Hundebesitzer sind mit der Notwendigkeit konfrontiert, ältere Tiere zu pflegen. Mit einem ordnungsgemäß organisierten Modus wird das Haustier noch viele Jahre leben, den Besitzer erfreuen und keine besonderen Schwierigkeiten verursachen.

Selbst nach 8 Jahren zeigen die Hunde Alterungserscheinungen. Deutlich reduzierte Mobilität und Stressresistenz. Der Hund kann reizbar werden oder umgekehrt - apathisch. Das Aussehen des Tieres unterliegt einem Wandel. Der Gang ändert sich aufgrund des verringerten Muskeltonus und der Beweglichkeit der Gelenke. Mit zunehmendem Alter sackt der Rücken immer mehr ein, und der Bauch eines niedrigen Hundes kann sich beim Gehen am Boden entlang ziehen.

Um die körperliche Form eines alten Hundes zu erhalten, ist es notwendig, ihn weiterhin zu bewegen. Keine Notwendigkeit, Spaziergänge abzubrechen. Es reicht aus, um ihre Zeit zu reduzieren oder das Tempo zu reduzieren, indem es an die Fähigkeiten des Haustieres angepasst wird. Während des Trainings 2-3 Mal am Tag erhält der Hund den Muskeltonus und streckt die Gelenke. Wenn das Tier übergewichtig ist, können Spaziergänge es unter Kontrolle halten. Die Hauptregel beim Gehen mit einem alternden Hund besteht darin, starke Ermüdung zu vermeiden.

Die Haut und das Fell eines Tieres verändert sich ebenfalls mit dem Alter. Die Talgdrüsen reduzieren die Aktivität, die Haut trocknet aus und Schuppen können auftreten. Durch den Verlust der Beweglichkeit wird es schwierig, die Sauberkeit bestimmter Körperteile zu überwachen. Durch rechtzeitiges Waschen des Haustieres können eine Reihe möglicher Probleme gelöst werden.

Die Thermoregulation des alten Hundes wird schwächer. Das Tier erhält starke Lufttemperaturabfälle. Wenn möglich, müssen Sie ihn vor extremer Kälte und Hitze schützen.

Gesundheit älterer Hunde

Mit zunehmendem Alter leiden Hunde an einer Reihe von gesundheitlichen Problemen. Sie reduzieren die Sehschärfe, es gibt Probleme mit den Zähnen. Allmählich zunehmendes Übergewicht, das zu einer Erkrankung des Herzmuskels führt. Bei vielen Tieren beginnen die Nieren und der Magen schlechter zu wirken. Diese Probleme werden durch richtige Ernährung, Änderung der Laufweise und Massage behoben. In einigen Situationen muss ein Tierarzt eingreifen und seine Empfehlungen einhalten.

Futter für einen alten Hund

Die Ernährung eines älteren Tieres muss seinen Bedürfnissen entsprechen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Nahrung die Aktivität des Haustieres, eine Prädisposition für Fettleibigkeit, eine Abnahme der Fähigkeit, Kalzium zu absorbieren. Wählen Sie beim Füttern von Tieren mit industriellem Hundefutter eine Linie für ältere Hunde (Weitere Informationen zum Futter für ältere Hunde finden Sie im Artikel: Trockenfutter für erwachsene Hunde). Wenn das Essen von Ihnen selbst zubereitet wird, ist eine zusätzliche Anreicherung erforderlich. Ein geeignetes Medikament wird einen Tierarzt oder Tierfachhändler beraten. Das Tier braucht richtige Ernährung und körperliche Aktivität. Davon hängt die Qualität und Dauer seines Lebens ab.

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;