Bullmastiff-Welpen, Futterration

In dieser Zeit entwickelt sich der Welpe sehr stark und verwandelt sich allmählich in einen "Teenager". Er wird älter und klüger.

Der Welpe bleibt natürlich immer noch ein Geizhals und ein Durcheinander, aber er macht beim Verstehen von Wörtern, Intonation und sogar der allgemeinen Stimmung des Besitzers erhebliche Fortschritte. Nun können seine freudigen Sprünge über die Rückkehr des Besitzers von der Arbeit durch ein scharfes Wort unterbrochen werden.

Der Welpe wird sehr empfindlich und empfindlich. Daran sollte man sich erinnern. Die Bestrafung sollte hauptsächlich mit der Stimme erfolgen. Bestrafung durch die Zeitung und vor allem von Hand - nur im äußersten Fall. Zum Beispiel in Fällen, in denen der Welpe anfing, etwas vom Boden zu fressen und als Reaktion auf den Verbotsbefehl "Foo!" er läuft einfach weg vom eigner und isst immer noch etwas böses. Das heißt, wenn ein Hund Ihren Befehl nicht nur nicht erfüllt, sondern genau das Gegenteil tut. Dieses Verhalten muss im Keim erstickt werden.

Beachten Sie übrigens, dass sich zu dieser Zeit die natürliche Eigensinnigkeit, die für diese Rasse sehr charakteristisch ist, bereits manifestiert. Haben Sie keine Angst, diese Wörter zu lesen. Natürliche Sturheit, wenn ein Hund reift, wird zu einer natürlichen Sturheit, um sein Ziel zu erreichen. Ich betone - bei der Erfüllung der vom Eigentümer gestellten Aufgabe. Daher ist die Betonung aller vier Pfoten und die kategorische Zurückhaltung, nebeneinander zu gehen (aber nur einen halben Meter dahinter), ein absolut typisches Verhalten eines Bullmastiff-Welpen.

Einen Welpen füttern

In diesem Alter sollte entwickelt werden Futterrationda der Welpe schnell wächst und sich die Menge und Zusammensetzung des Futtermittels ändern sollte. Grundsätzlich erhöhen. Außerdem steigt natürlich auch der Einsatz von Vitaminen und Mineralstoffen. Ihr Hund passt wie jeder andere Hund nicht zu jeder Diät, nicht zu jedem Hundefutter, auch trocken.

Auch sehr bekannte Unternehmen wie "Purina", "Bosh", "Royal Canine", "Pedigree Pal", "Eukanuba", "Eagle Pack". Wie Sie sehen, ist die Liste ziemlich solide. Wir können den Feed der letzten beiden Firmen empfehlen, insbesondere das „Eagle Pack“. Und alle bekannten Sorten des Produkts sind gut - "Wachstum" und "Welpen" sowie "Erwachsene" und "Lamm und Reis" und "Hy-Ration", die natürlich gemäß dem in der Fütterungsanweisung angegebenen Alter gegeben werden sollten. und die wirklichen Bedürfnisse des Körpers des Hundes.

Wenn Sie einen Hund mit Trockenfutter füttern (und natürlich auch mit Naturfutter), ist die Wirkung dieses Futters sofort sichtbar. Dies ist nur beim Füttern mit natürlichen Lebensmitteln (Fleisch, Getreide, Hüttenkäse usw.) schwieriger zu verstehen, was genau der Grund für eine Verschlechterung des Zustands des Tieres war. Wie lässt sich diese Verschlechterung feststellen? Ja sehr einfach Schauen Sie sich zuerst das Fell des Tieres genau an. Es sollte glatt und glänzend sein. Elastisch zum Anfassen

Es sollte nicht leicht sein, herauszukämmen oder noch mehr zu schlafen. Zweitens, achten Sie auf den Kot und den Urin des Tieres. Der Hund sollte sich ohne großen Aufwand leicht erholen. Der Kot sollte braun-grau sein, ohne starken Geruch, mittlere Konsistenz. Kein Durchfall und keine "Kieselsteine". Der Urin sollte eine hellgelbe Farbe haben. Und der letzte Einer der wichtigsten Indikatoren für die Gesundheit eines Hundes ist sein Verhalten. Wenn der Hund aktiv und fröhlich ist, einen guten Appetit hat und regelmäßig Stuhlgang und Wasserlassen in Ordnung sind. Das bedeutet, dass die Nahrung, die Sie einem Tier geben, zu ihm passt und gut verdaut ist.

Übrigens ist der Begriff "Verdaulichkeit" als die vom Körper verdaute Nahrungsmittelmenge definiert, d. H. nicht im hocker enthalten. Die Menge an Energie und Nährstoffen, die in den Körper eines Tieres gelangen, hängt von der Verdaulichkeit ab. Dieses Niveau kann auf verschiedene Arten gemessen werden, aber zwei davon sind grundlegende. Die einfachste Methode besteht darin, dass der Stuhl gesammelt und untersucht wird, um ihn in Zusammensetzung und Menge mit den vom Tier konsumierten Lebensmitteln zu vergleichen. So können Sie täglich die Verdaulichkeit des Futters überwachen.

Laboranalysen: Es wurden spezielle Enzyme hinzugefügt, die auf das Futter wirken und die natürliche Resorption simulieren. Diese Methode wird verwendet, um die Verdaulichkeit von Bestandteilen zu bestimmen, die hauptsächlich tierischen Ursprungs sind.

Außerdem kann die Gesamtverdaulichkeit des Futters geschätzt werden: Die Verdaulichkeit von Trockensubstanz, Proteinen, Fetten usw. Eine gute Verdaulichkeit ist notwendig, um eine gute Tiergesundheit aufrechtzuerhalten, da durch mangelnde Resorption bedingte Mangelernährung beseitigt wird und auch einige Verdauungskrankheiten verhindert werden.

Drei Dinge sind wichtig, um eine hohe Verdaulichkeit sicherzustellen:

  • richtige Auswahl der Komponenten: raffinierte Körner, tierische Proteine, die die Eigenschaften während der Wärmebehandlung nicht verändern;
  • bestimmte Ernährungsformel: niedriger Ballaststoffgehalt, der die Absorption beeinträchtigt;
  • Aufbereitungsmethode: Eine zu lange Aufbereitung und (oder) zu hohe Temperaturen während der Verarbeitung wirken sich negativ auf die Verdaulichkeit aus, insbesondere bei Proteinen.

Es sollte beachtet werden, dass gut verdauliche Nahrungsmittel den Körper des Tieres dazu bringen, das Beste aus seiner Verwendung herauszuholen, und eine reduzierte Menge an Stuhlgang ist übrigens eine von vielen positiven Folgen. (Lesen Sie den Rest des Artikels hier)

Загрузка...

Video ansehen: Ernährungsberater für Hunde werden (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;