Den Welpen füttern

Die Welpenfütterung sollte an einem ruhigen Ort durchgeführt werden, wenn in einem separaten Raum eine Möglichkeit besteht, und nicht dort, wo die Familie isst, und zu einem anderen Zeitpunkt - nicht wenn Sie sich selbst fressen.

Lassen Sie es für ca. 10 Minuten. Wenn er die ganze Zeit nichts gegessen hat, nehmen Sie die Schüssel heraus und geben Sie den Rest der nächsten Fütterung. Wenn Sie sich setzen, halten Sie Ihren Welpen auf Abstand.

Lassen Sie ihn sofort wissen, dass Sie kein Betteln am Tisch zulassen werden.

Es wird allgemein angenommen, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, wenn Sie den Welpen füttern, und der Hund kann auch fressen.als sein Besitzer. Das stimmt nicht. Menschen sind Allesfresser, während Hunde fleischfressend sind und Fleisch benötigen, obwohl sie auch Getreide und Gemüse in einer bestimmten Menge verdauen können.

Die Menge der Diät sollte der Größe und dem Aktivitätsniveau des Welpen entsprechen. Wenn Ihr Welpe anfangs keinen guten Appetit hat, zwingen Sie ihn nicht zum Fressen. Zunächst sollte daran erinnert werden, dass Sie nach dem Eintreffen des Welpen im Haus seine Ernährung nicht zu dramatisch ändern sollten.

Welpen wird nicht empfohlen, regelmäßig Hundefutter zu geben.

Eine sehr gute Verdaulichkeit ist für Welpen sehr wichtig. Es muss von sehr hoher Qualität sein, damit der Körper des Babys die Nahrung mit maximalem Nutzen aufnehmen kann.

Hunde können echte Glücksbrüche sein. Sie kauen kein Essen, sondern zerreißen es einfach in Stücke und schlucken es schnell. Um die Nahrungsaufnahme zu verlangsamen, ist es besser, Trockenfutter zu wählen, dessen Kroketten in Größe und Struktur an Welpen angepasst sind, wobei deren individuellen Eigenschaften zu berücksichtigen sind.

Die Notwendigkeit, auf Futter zu kauen, frisst den Welpen langsamer. Somit ist ein wirksamer Schutz nicht nur für die Verdauung, sondern auch für die Zähne gegeben, da die Gefahr der Zahnsteinbildung verringert wird. Dies ist besonders zu beachten, wenn Sie einen kleinen Rassehund haben, der eine natürliche Neigung zu Erkrankungen der Mundhöhle hat.

Zu oft denken die Leute irrtümlicherweise, dass eine ausgewogene Ernährung vielfältig sein und übermäßigen Einfallsreichtum zeigen muss. Wie ein ausgewachsener Hund kann sich ein Welpe jedoch nicht immer an häufige Futterumstellungen gewöhnen, was zu Verdauungsstörungen führt. In der Tat wird der Hund vollkommen glücklich sein und die ganze Zeit über die gleiche Diät erhalten.

Sie müssen auch einen Futterplatz auswählen. Ein Welpe sollte zwei Schüsseln haben: für Nahrung und für Wasser. Es wird empfohlen, Edelstahl oder dicke Glasschalen zu verwenden, da sie leicht gewaschen werden können. Vergessen Sie nicht sicherzustellen, dass der Welpe immer sauberes Trinkwasser war. Lassen Sie niemals Lebensmittel in einer Schüssel. In den ersten Lebensmonaten wird ein Welpe dreimal täglich und dann zweimal gefüttert. Das Essen sollte immer zur gleichen Zeit gegeben werden. Dies erspart Ihrem Welpen die Angst vor der Fütterung.

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;