Standard und Merkmale der Bernhardinerzucht

St. Bernard hat eine rechteckige Konstitution, d.h. sein Torso länger als die Widerristhöhe. Das Rückgrat von St. Bernard ist stärker als alle anderen Hunde.

Erfahren Sie mehr über den Standard der Bernhardiner-Rasse und ihre Eigenschaften.

Muskeln sind stark und gleichzeitig lang. Daher die außergewöhnliche Kraft seiner Muskeln, die mit großer Beweglichkeit verbunden ist.

Beeindruckende Größe Kopf drückt im Idealfall alle Stärke und Adel dieses Riesen unter Hunden aus. Der Kopf ist kantig mit hervorstehenden Knochen. Sie beträgt etwa 36% der Widerristhöhe.

Ein charakteristisches Merkmal der Rasse ist die Annäherung der oberen Längsachsen des Schädels und der Schnauze. Die Jochbögen ragen stark hervor. Im vorderen Teil des Schädels sind die Tuberkel gut definiert, die Augenbögen sind nicht weniger deutlich ausgeprägt, wodurch der Übergang von der Stirn zur Nase einen rechten Winkel bildet. Der Schädel sehr breit Bei Männern ist es breiter als in der Länge. Die Länge beträgt 64% der Länge des gesamten Kopfes.

Schnauze extrem dick. Seine Länge beträgt 34% der Länge des gesamten Kopfes. Nasenkanal gerade, sehr breit, flach. Nase dick mit breiten Nasenlöchern und ganz schwarz. Die vordere Mündung ist flach und breit und hat die Form eines Würfels. Die Lippen sind groß und dick. Die Backen sind massiv und gebogen. Zangenbiss, Schere. Zähne Stehen Sie etwas voraus. Die Schneidezähne bilden eine gerade Linie.

Ohrenmittelgroß, hängend, hoch, breit an der Basis.

Augen mittelgroß, mäßig sinkend. Befindet sich in einer subfrontalen Position, daher der Blick unter der Stirn. Farbe - dunkelbraun.

Brust in allen drei Parametern stark entwickelt, was für diese körperliche Stärke ganz natürlich ist. Im Bereich der Ellenbogen ist die Brust abgesenkt. Die Wirbelsäule ist gerade, der Widerrist ist lang und stark angehoben, die Lenden sind kurz, die Kruppe ist horizontal, was für alle Sennenhunde typisch ist.

Gliedmaßen sehr stark, lang und muskulös. Füße breit und abgerundet.

Der Schulterwinkel zum Humerus ist deutlich unterstrichen. Der Knöchelwinkel ist zwar moderat genug, was auch für alle Hunderassen charakteristisch ist.

Schwanzt hoch gesetzt, dick an der Basis, sehr schwer und lang.

Wolle Bei Personen mit sogenannten kurzen Haaren hat sie eine mäßig kurze Länge - bis zu 5 cm, gute Passform, dick, dicht, aber nicht grob. Bei Personen mit langen Haaren hat es eine durchschnittliche Länge von bis zu 8 cm. Eine typische Farbe ist Weiß-Rot oder Rot-Weiß. Wolle bunt, wo meistens Weiß - sollte keine dunklen Flecken und Flecken haben. Stellen Sie sicher, dass Sie einen weißen Kragen, einen Bogenstamm, Watte, Füße und Schwanzspitze haben.

Der Bernhardiner gehört zu den Hunderassen großer Größe und zeichnet sich durch maximales Wachstum, beeindruckendes Aussehen und aristokratische Haltung aus. Vom Standard festgelegt

Wachstum ist nicht weniger als 70 cm am Widerrist - für einen Hund und nicht weniger als 65 cm für eine Hündin.

Diese Werte sind eindeutig zu niedrig, da das absolute Minimum theoretisch bei Männern 78 - 80 cm und bei Hündinnen 70 - 72 cm betragen würde. In der Heimat der St. Bernards-Hunde - in der Schweiz - wurden diese Werte jedoch abgelehnt, weil dort die Hunde wirklich geringer sind und Schweizer Hundezüchter einem solchen "Standard" einfach nicht zustimmen können.

Glücklicherweise ist die maximale Höhe des Standards nicht angegeben, und dies gilt neben St. Bernard auch für zwei weitere Hunderassen - den Great Dane und den Irish Wolfhound (Irish Wolfhound), die die gleiche Höhe wie der St. Bernard haben. Es gab Fälle von Wachstum von 90–100 (!) Cm. Einer von ihnen, Höhe 96 cm, zeichnete sich durch einen so harmonischen Körperbau aus und bewegte sich so schön, dass er in den 70er Jahren regelmäßig zum Meister der Ausstellungen wurde.

Die italienische Sorte St. Bernard hat die größte Größe und ist daher im Ausland gefragt, insbesondere in Deutschland, Dänemark und derselben Schweiz, wo sie zur Verbesserung der Rasseigenschaften eingesetzt werden. Es ist offensichtlich, dass eine solche Eigenschaft wie großes Wachstum proportional mit einem harmonischen Körperbau, typischen Kopf- und Funktionsqualitäten kombiniert werden sollte. Wir haben jedoch bereits gesehen, dass gigantische Dimensionen eine notwendige Voraussetzung für effektive Rettungsarbeiten in den Bergen waren und daher voll und ganz dem Zweck der Rasse entsprechen.

Leider unterscheiden sich diese Giganten nicht in der Langlebigkeit und vertragen keine Hitze.

Gewicht Bei Personen mit einer maximalen Körpergröße können 100 Kilogramm erreicht werden.

Das Gewicht des Bernhardiners bei der Geburt reicht von 800 Gramm bis 1 Kilogramm. In der ersten Woche verdoppelt sich das Gewicht, und am Ende des ersten Monats erreicht es 4-5 kg, am Ende der zweiten 10 - 15 kg das dritte - 20-25 kg (!). Am Ende des ersten Lebensjahres kann das Gewicht 80 kg überschreiten. Und bei einem erwachsenen Individuum, wie oben erwähnt - 100 kg.

Загрузка...

Video ansehen: Bernhardiner: Informationen zur Rasse (Juni 2021).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;