Behandlung von Hunden mit Homöopathie

Die Homöopathie für Hunde ist eine der neuen Tierarztpraxen - eine Methode der unkonventionellen Behandlung. Wird oft nicht als komplette Behandlung, sondern als Zusatz- und Hilfsmittel verwendet.

In der Tierarztpraxis gibt es mehr als zweitausend homöopathische Arzneimittel, zu denen pflanzliche, tierische oder mineralische Substanzen gehören. Medikamente sind in Form von Granulat oder Tabletten erhältlich, selten Lösungen für Injektionen.

Vorteile der Behandlung von Hunden mit Homöopathie

  • Bei der Verwendung homöopathischer Arzneimittel ist das Risiko einer Überdosierung ausgeschlossen und es gibt keine Kontraindikationen.
  • Sie können mit verschiedenen Diäten und anderen Medikamenten kombiniert werden, jedoch nicht mit einer Kräutertherapie.
  • Homöopathische Arzneimittel verursachen keine Nebenwirkungen wie Allergien, Immunsuppression, Dysbiose, toxische Wirkungen auf Nieren und Leber.
  • Gleichzeitig können sie für Patienten jeden Alters eingesetzt werden: von neugeborenen Welpen bis zu sehr alten Hunden.
  • Homöopathische Arzneimittel wirken auch nach dem Ende der Behandlung weiter und verstärken die Wirkung.

Welche Krankheiten behandeln die Homöopathie bei Hunden?

Besonders gute Homöopathie behandelt Neurosen und Persönlichkeitsstörungen des Hundes: Angst, aggressives Verhalten, unruhiges Verhalten bei Bewegung, Angst vor der Trennung vom Besitzer. Hervorragende Ergebnisse werden durch die Behandlung homöopathischer Allergiemittel bei Hunden erzielt. Sie geben keine Nebenwirkungen mit ausgezeichneten Ergebnissen.

Außerdem behandeln homöopathische Arzneimittel als zusätzliches Arzneimittel Erkrankungen des Verdauungs- und Harnsystems, der Atmungsorgane und des Bewegungsapparates. Sie helfen gut bei postpartalen Pathologien und Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane von Frauen und Hunden, Erkrankungen der Ohren, Augen und Haut.

Sie können zur schnellen Behandlung von Verletzungen und zur Erholung von Infektionskrankheiten eingesetzt werden. Homöopathie und zur Korrektur der Immunität sowie zur Vorbeugung verschiedener Krankheiten vor der Viskose, während der Schwangerschaft und bei der Geburt.

Homöopathische Mittel zur Behandlung von Hunden

Zu den beliebtesten homöopathischen Medikamenten zählt Elvestin, das das Immunsystem stärkt und den Stoffwechsel normalisiert. Mit Fospasim reduzieren Sie Angst und Angst. Wiederherstellung der Leber (vor allem nach Antibiotika-Exposition) - Covertal.

Bei verschiedenen Verletzungen und Entzündungsprozessen funktioniert Travmatin für Injektionen oder Trauma-Gel zur äußerlichen Anwendung gut. Sie stoppen Blutungen, wirken entzündungshemmend und schmerzstillend. Hondartron-Tabletten sind für große und alternde Hunde zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates unverzichtbar. Ein Chondro-Gel reduziert Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken.

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien

    Error SQL. Text: Count record = 0. SQL: SELECT url_cat,cat FROM `de_content` WHERE `type`=1 AND id NOT IN (1,2,3,4,5,6,7) ORDER BY RAND() LIMIT 30;